Pierin Vincenz konnte bei Raiffeisen schalten und walten, wie er wollte

Pierin Vincenz konnte bei Raiffeisen schalten und walten, wie er wollte

Die Finanzmarktaufsicht Finma kritisiert den Verwaltungsrat von Raiffeisen Schweiz in scharfen Worten. Das Gremium habe die Aufsicht über den ehemaligen Chef Pierin Vincenz vernachlässigt. Die Finma fordert weitere Massnahmen.